Dokumentation

2011 ImprovisationsDuo mit Johanna Borchert (Piano)
Helge Leiberg (Overheadmalerei)
Hindsgavl Festival, Dänemark
Und MICAMOCA festival, Berlin
2011 „Paul Stein Performance“ mit Texten aus Paul Steins Malerbüchern mit Peter Lohmeyer (Spiel), Lothar Fiedler (Gitarre/ Electr) und Helge Leiberg
Aufführungen im Theater Koblenz, Moselkern und Berlin
  • elsa-elsa-1
2011 „Elsa Elsa“, Texte von Elsa von Freytag- Loringhoven, mit Almut Kühne (Stimme, Konzept)
Els Vandeweyer (Belgien) Vibrafon, Helen Gillet (USA) Cello, Helge Leiberg
Aufführungen in Berlin und Hindsgavl-Festival, Dänemark
2011 Genesis
Performance mit Erhard Hirt (Gitarre)
Tomasz Novak (Orgel)
Helge Leiberg (Overheadmalerei)
KODY Festival für Traditionelle und Avantgardemusik
Philharmonie Lublin, Poland
2010 „Les Paladins“, Oper von Jan-Philipp Rameau, (deutsche Erstaufführung)
Produktion der Deutschen Oper am Rhein, Düsseldorf, Regie: Arila Siegert,
Bühne: Frank Schlößmann, Dirigent: Konrad Junghähnel
2010 „Kassandra“ Performance mit Christa Wolf im Schloß Neuhardenberg,
mit Heiner Reinhardt, (Saxofon/Klarinetten), Lothar Fiedler, (elektrische Gitarre)
und Helge Leiberg( livemalerei)
2010 Elsa Elsa I
mit Almut Kühne und Anthony Coleman
Gesang: Almut Kühne Piano: Anthony Coleman
Overheadmalerei: Helge Leiberg
2009 SENSOR feat. Almut Kühne
Performances an verschiedenen Orten mit Almut Kühne (Stimme), Lothar Fiedler (Gitarre)
Helge Leiberg (overheadmalerei)
2009 GENESIS
Mit Tomasz Novak (Orgel)
Und Erhard Hirt (Gitarre/ Electronics)
Helge Leiberg (Overheadmalerei)
2009 SENSOR
Lothar Fiedler (git/electr/tapes) Helge Leiberg (noise-painting)
La Casa Encendida, Madrid (Spain)
  • echtzeit1
2007-08 „Echtzeit- Projekt“ mit Conny Bauer (tb/ el.) und Helge Leiberg (Overheadmalerei)
Aufführungen in verschiedenen Plätzen
2003 "Die Geschichte vom Soldat",
(Igor Stravinski), Produktion des Nationaltheaters Weimar, mit Justus Carriere (Stimme/Spiel), Jo An Endicott (Tanz/Spiel), Lise Klahn (Piano), Michaela Paetsch Neftel (Violine), Ralph Manno (Klarinette) und Projektionsmalerei, Sabine Herken (Regie)
2003 "Medea Stimmen",
weitere Aufführungen mit Christa Wolf, Heiner Reinhard (Saxofon/Klarinetten), Lothar Fiedler, (elektrische Gitarre) im Berliner Ensemble, Berlin und zu den Salzburger Festspielen
  • oper-in-bielefeld-1
2003 "L´armonia drammatica",
Oper von Vinko Globokar, Produktion des Theater Bielefeld, Regie Arila Siegert, Bühne Marie Luise Strandt, Projektionsmalerei über die ganze Aufführung
2001 "Stille Tage in Clichy",
Performance mit dem Text von Henry Miller, Peter Lohmeyer (Aktion), Giorgio Corbu (Gitarre), Lothar Fiedler(Gitarre/electr) und Projektionsmalerei. Aufführungen in Leipzig, Eislingen, Koblenz
2001 "Die Menschliche Figur",
Produktion des Theaters Aachen, mit der Komposition" allegro sostenuto" von Helmut Lachenmann, Tanz und Regie Arila Siegert, mit Projektionsmalerei
2001 "Stille",
Duo Performance in einem Pavillon des Wörlitzer Parks mit Arila Siegert (Tanz)
2000 " Der Meister und Margarita" nach Michail Bulgakow, Produktion des Volkstheaters Rostock, Premiere im Deutschen Pavillon auf der EXPO 2000 in Hannover, Regie Arila Siegert, Bühnenbild Marie Luise Strandt, Projektionsmalerei in der Oper
1998-99 "Shakespeare- Sonette"
mit Corinna Harfouch (Spiel), Alexander Kolkowski (Violine/Stimme), L. Fiedler (elektrische Gitarre) Projektionsmalerei
1998 "Im Stein"
(Christa Wolf), mit Corinna Harfouch (Lesung), L.Fiedler (Gitarre) im Gewandthaus Leipzig, weitere Aufführungen in Koblenz, Dresden, Berlin
  • pierrot-7
1998 "pierrot lunaire"
von Arnold Schönberg, mit Annette Jahns (Gesang und Szene), Jo An Endicott (Tanz), Lise Klahn (Piano), Anette Maiburg (Flöte), Michaela Paeztsch Neftel (Violine & Viola) Guido Schiefen (Violoncello), Ralph Manno (Klarinetten) und Projektionsmalerei. Premiere im Schloß Pillnitz bei Dresden, weitere Aufführungen in Hannover, Bonn, Dresden, Chemnitz, Sevilla
1997-98 "Medea Stimmen"
(Christa Wolf), Performance mit Christa Wolf (Lesung), Tina Wrase (Sax/Klarinette), Lothar Fiedler (Gitarren) und Projektionsmalerei, Aufführungen in Lissabon, Verbier, Leipzig, Koblenz, Erfurt, Paris, Lyon, Toulouse, Cottbus, Zagreb u.a
1996-97 Duo Performance "Aufbrüche"
mit Annette Jahns (Mezzosopran) und Noisepainting am Overheadprojektor im Festspielhaus Hellerau bei Dresden, weitere Aufführungen in der Städtischen Kunstsammlung Chemnitz und in Wuppertal
1996 Trio mit Annette Jahns (Mezzosopran), AR Penck (Piano),
HL (Trompete)
1996 GOKAN und ABYDOS,
Gemeinschaftsperformance in der Akademie de Künste,Berlin, (Abydos ist eine internationale Tanzgruppe aus Amsterdam)
1994 "Tina..." (Arno Schmidt),
Performance mit L.Fiedler und dem Dichter Adolf Endler, (Lesung)
1993 GOKAN in Konstanz,
3. Preis im Tanzperformancewettbewerb
1992 Studienaufenthalt mit Abschlußperformance
im ZKM, Karlsruhe, um das Noise-Painting weiter auszubauen und zu vertiefen
1991 "No-Theater",
Performance im Schloss Pillnitz bei Dresden, mit Noriko Wada (Tanz), John Epstein (Texte/Lesung) L. Fiedler und Helge Leiberg
1991 Erfindung des "Noise Painting",
mittels Tonabnehmer und live-electronik werden die Zeichengeräusche zu Klang/Musik, in der Folge bei verschiedenen Projekten eingesetzt
1991-92 Rejoycin (wake for James Joyce),
Joyce Performance zu dessen 50. Todestag, mit John Epstein (Texte, Rezitation), Tomas McGiolla Phadraig (Rezitation, Aktion) Lothar Fiedler (Gitarre und Konzeption), Hendrik Mannes (Inszenierung), H.L. Projektionsmalerei, diverse Auftritte Mit vielen Gästen
1990 Erweiterung der Musikgruppe OT
mit dem Bassisten Christoph Winckel, viele Auftritte und CDs, Auflösung der Gruppe 1998
1990 Gründung der Gruppe GOKAN,
mit der japanischen Tänzerin Noriko Wada, Dietmar Diesner (Saxofon), Lothar Fiedler (Gitarre), mit Projektionsmalerei am Overheadprojektor, später dann mit wechselnden Tänzerinnen (Anette Riedel, Takako Suzuki), ab 1998 wieder mit Fine Kwiatkowski, viele Vorstellungen in Deutschland und anderen europäischen Ländern
1989-90 Mitwirkung Projektionsmalerei bei einem freien Theaterprojekt in der Pumpe, Berlin,Regie: Hendrik Mannes
1989 SENSOR,
kammermusikalisches Projekt, als Performance- Kerngruppe Helge Leiberg und Lothar Fiedler, Auftritte in Brüssel, Lyon, Kiel usw von dieser Gruppe ausgehend Erarbeitung verschiedener Prokjekte mit weiteren Akteuren, Musikern, Schauspielern, Dichtern, Tänzerinnen
1987 Reanimation der Musikgruppe OT
mit AR Penck und L.Fiedler
1986 Gründung der Gruppe SKEPSIS in Berlin (West),
Projektionsmalerei am Overheadprojektor, mit Angela Says (Vocals), Lothar Fiedler (elektrische Gitarre), Auftritte in Italien, Österreich und div. Städten in Deutschland Projekt "Neither" (Samuel Beckett) Gäste: Oskar Pastior, Bert Papenfuß, S. Anderson u.a
1983 Beginn der Zusammenarbeit mit Fine Kwiatkowski in der Gruppe FINE,
mit Lothar Fiedler (Gitarre), Christoph Inckel (Bass) Dietmar Diesner (Saxofon) und Fine Kwiatkowski (Tanz), Auftritte in verschiedenen Städten der DDR
1983 Prokektionsmalerei in einem Theaterprojekt
in der Lukaskirche in Dresden, Regie Heinz Wittig
1982-84 Musik Lyrikgruppe Factory,
später Fabrik und Zwitschermaschine H.L. spielt Trompete, Drumset und Tapes, mit Lothar Fiedler (Gitarre), Sascha Anderson (Lyrik) und Gästen
1980 "Haus Erde",
Mitwirkung Projektionsmalerei im Multimediaprojekt im Studio Neue Musik im Theater Kleines Haus Dresden, Regie Heinz Wittig, Tanz. Arila Siegert u.a.
1975-80 Trompete im Trio "OT"
mit Michael Freudenberg (Saxofon) und AR Penck (Drums), diverse Auftritte, auch mit Gästen